Empfangsbereich

März 2018

VARICOR® ist als vielseitiges Material in den verschiedensten Bereichen verwendbar. Ob Kindergarten, Staatsoper oder Krankenhäuser. Eine große Flexibilität in der Herstellung verleiht der Fantasie Flügel. Durch die leichte Pflege der Apparaturen setzt VARICOR® einen hohen Hygiene-Maßstab. Damit ist der Stoff insbesondere für Räume geeignet, die intensiv von einer Masse an Menschen genutzt werden und daher regelmäßig gereinigt werden müssen. 

Krankenhäuser und Arztpraxen sind verpflichtet, auf einen besonders hohen Hygiene-Standard zu achten. Das zeigen nicht zuletzt Diskussionen in Politik und Medien über Keime und Bakterien in Krankenhäusern. Ein Maßnahmenkatalog soll die Verbreitung gefährlicher Krankheitserreger stoppen. Dazu gehören genauso eigentlich selbstverständliche Handgriffe, wie das stete Desinfizieren der Hände, wie eine Aufstockung und Schulung des Reinigungspersonals.

Flächen benötigen je nach Stoff und Beschaffenheit einen unterschiedlichen Reinigungsprozess. Fugen und rissiges Material können schnell Keime und Bakterien beherbergen. VARICOR® bietet mit seiner antibakteriellen Wirkung und fugenlosen Vorrichtungen essentielle Materialeigenschaften für medizinische Einrichtungen. Nicht zuletzt deshalb haben bereits einige Kliniken, Labore und Arztpraxen bei der Neugestaltung ihrer Räume auf VARICOR® gesetzt:

1) „Belle Epoque“ auf der Neugeborenenstation

Der Stil eines Grand Hotels der 1900er Jahre diente für die Neugestaltung der Wahlleistungszimmer in der Neugeborenenstation und dem Empfangsbereich in dem Hôpital Kirchberg und der Klinik Dr. Bohler als Inspiration. Für die Ausgestaltung der Räumlichkeiten entschied man sich für den Mineralwerkstoff VARICOR®. Der Empfangsbereich sowie die Rezeption wurden nach dem Gestaltungskonzept mit einer Wandverkleidung ausgestattet. Die neuen Einbauten in den Krankenzimmern sowie die komplette Badausstattung wurden in Maßarbeit gefertigt. Die fugenlose Gestaltung von Waschplatz und Wickelanlage der Patientenzimmer erfüllen die Forderungen nach einem hohen Hygiene-Standard und unkomplizierter Reinigung.

2) XXL-Thekenanlage

Groß, größer, die Theke am Eingang des Landshuter Krankenhauses. Der Informationsstand ist eine wichtige Anlaufstelle für Besucher des Krankenhauses. Die XXL-Thekenanlage wurde mit VARICOR® in anspruchsvollem Tropfen-Format hergestellt und ist nun kaum übersehbar. Sie wurde zunächst in mehreren Teilen geliefert und vor Ort fugenlos verschweißt.

3) Hygiene an erster Stelle: der Ärztewaschtisch

Im Auftrag des Spezialisten für Apotheken- und Krankenhauseinrichtungen, Ernst Rockhausen Söhne KG, haben wir Ärztewaschtische als Sonderformteile für das Dresdener Klinikum gefertigt. VARICOR® eignet sich als Mineralstoff besonders für medizinische Einrichtungen, wie etwa das Klinikum in Dresden, weil es zum einen durch fugenlose Vorrichtungen leicht zu reinigen ist und zudem eine Desinfektionsmittelbeständigkeit aufweist.

VARICOR® bietet anhand der Materialeigenschaften viele Vorteile für medizinische Einrichtungen mit hohen Hygiene-Standards. Doch auch im Kultur- und Freizeitsektor konnten wir mit vielseitigen und komplexen Vorrichtungen aus VARICOR® überzeugen. Mehr dazu in unserem Blogartikel Kulturstätte.